Tongariro Alpine Crossing

Beitrag vom 31.03.2014

Das Tongariro Alpine Crossing gilt als die schönste Wanderung in Neuseeland. In der Tat kamen wir aus dem Staunen nicht heraus und der Zeigefinger klebte fast am Auslöser der Digicam. So vergassen wir auch die Strapazen der anstrengenden Tour, wobei wir zwischen den ganzen Turnschuh-Touristen als Schweizer in diesem alpinen Gelände sowieso eine gute Figur machen wollten ;)

Voll motiviert am Start! Sonnenaufgang Im Hintergrund Mt. Taranaki

Der Mount Ngauruhoe (unausprechlich!) dürfte den Herr der Ringe Fans als Mt. Doom resp. Schicksalsberg bekannt sein :cool: Auf unserer Wanderung wurden glücklicherweise aber keine Ringe reingeschmissen ;)

Mount Ngauruhoe Kratersee Mount Ngauruhoe

Das aktive Vulkangebiet ist schon etwas Besonderes mit den Kratern, damfpendem Boden, giftgrünen Seen und dem Gestank von faulen Eiern in der Luft (Schwefelwasserstoff).

Emerald Lakes Schon unheimlich, wenn es aus dem Boden dampft! Emerald Lakes Mount Ngauruhoe im Hintergrund

Nachdem wir die 19.4km in ca. 7h zurückgelegt hatten, wartete unser VIP-Taxi mit kaltem Bier und Cider bereits beim Parkplatz und fuhr uns anschliessend zur Entspannung der lädierten Muskeln (der Abstieg hatte es erst recht in sich) zu den Hot-Pools in Turangi. Herzlichen Dank nochmals Adi!

Panorama beim Abstieg Die letzten Kilometer haben es in sich!


Bis jetzt gibt es keine Kommentare hierzu.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absätze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du veröffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.



RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI