Tongariro Rafting

Beitrag vom 29.03.2014

Eine kleiner Nachtrag aus der Zukunft, da wir zwischenzeitlich noch ein paar coole Fotos bekommen haben. :cool:

Während unserem Aufenthalt in Turangi bei der gastfreundlichen Family von Adi, machte er seine Drohung wahr und organisierte eine Rafting Tour bei seinem Schwager Bret.

Nachdem wir in der Homebase von RNZ unsere Rafting-Klamotten gefasst hatten, ging es ab zum Startpunkt. Wenn man das Boot dann zum Fluss trägt, steigt der Adrenalinspiegel langsam, doch noch war alles ruhig und gemütlich.

Gutgelaunte Crew Ready to take off Gemütlicher Start

Kurze Zeit später war dann aber klar, wieso man das ganze “whitewater Rafting” nennt. Die Nervosität legte sich schnell, da Bret unser Boot zu jeder Sekunde unter Kontrolle hatte und wir natürlich auch eine super Paddel-Crew waren. Wir konnten dann gar nicht genug kriegen, je wilder desto besser, haha! :-) Bei einem Zwischenstopp hatten wir noch die Möglichkeit, von einem Wasserfall ins eiskalte Wasser zu springen. Die warme Schoggi danach war dann höchst willkommen.

Kiwi Style ;-) Im Rückwärtsgang Whitewater rafting, der Name ist Programm!

Zurück in der Basis gabs neben glücklichen Gesichtern auch noch Bier, Hotdogs und das Bildmaterial auf einem grossen Flat-TV. Ein rundum gelungener Ausflug!


Bis jetzt gibt es keine Kommentare hierzu.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absätze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du veröffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.



RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI