Projekt Indoboard

Beitrag vom 22.02.2009

Da wir in unseren Ferien nicht mit dem besten Wetter gesegnet waren, machten wir uns ans Projekt Indoboard. Nachdem wir am letzten VWBusForum-Treffen auf dem Indoboard von Simda standen, wussten wir sofort, dass wir sowas auch haben müssen. Als Hobby-Handwerker überlegt man sich dann natürlich, ob man ein Indoboard nicht auch selbst basteln kann. Bei der Recherche im Internet, bin ich über eine interessante Anleitung gestossen, die wir als Leitfaden benutzt haben.

Einkaufsliste:

  • Sperrholzplatte 900x400mm mit 15mm Stärke (ich habe Birke gekauft)
  • Kunststoff Abwasserrohr, Durchmesser ca. 10-15cm
  • Anti-Rutsch-Belag (z.B. Moosgummi) + doppelseitiges Klebeband
  • ev. Holzleim, falls nicht vorhanden
  • Farbe :-)

Als erstes habe ich am PC eine Elipse gezeichnet und im Poster-Druck-Modus ausgedruckt. Sonja hat dann alles ausgeschnippselt und schön zusammengeklebt. Fertig ist die Vorlage, die anschliessend auf die Sperrholzplatte übertragen werden kann.

[thumb:177:i:l=p][thumb:176:i:l=p][thumb:175:i:l=p]

Dann kann die Kontur mit der Stichsäge ausgeschnitten werden. Die Kante auf der Oberseite haben wir mit der Oberfräse abgerundet (leider kein Bild).

[thumb:174:i:l=p][thumb:173:i:l=p]

Anschliessend aus den Holzresten die Stopper auf beiden Seiten bauen. Wir haben diese einfach mit Holzleim angeklebt.

[thumb:182:i:l=p][thumb:181:i:l=p]

Aus dem Abwasserrohr haben wir zwei Stücke zu ca. 50cm gemacht.

[thumb:180:i:l=p][thumb:179:i:l=p]

Ready für den ersten Test-Ride :-) Ich wollte auch nicht glauben, dass das Rohr 80kg pure Muskelmasse hält, aber dies ist absolut kein Problem. Nachdem das Brett schön geschliffen ist (was wir wieder einmal vernachlässigt haben), kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden. Ich habe mich dabei für die Maskier-Methode entschieden: Abkleben, Konturen ausschneiden, sprayen. Sonja setzte mehr auf  Freestyle mit dem Pinsel.

[thumb:185:i:l=p][thumb:186:i:l=p][thumb:184:i:l=p]

Das Ergebniss kann sich sehen lassen.

[thumb:183:i:l=p]

Das Finish wollten wir dann eigentlich mit Bootslack machen. Da sich dieser anscheinend in Luft aufgelöst hat, haben wir uns entschlossen Epoxy zu nehmen. Hier kam das Muster Sicomin Glass One, welches ich von Composite Solutions gesponsert bekommen habe gerade recht (UV-beständig, kratzfest. klar aushärtend).

[thumb:188:i:l=p][thumb:187:i:l=p]

… und jetzt natürlich die zwei Freestyler in Action 8)

[thumb:189:i:l=p][thumb:190:i:l=p]

Was auf den Bilder noch fehlt, ist das Moosgummi, welches wir noch mit doppelseitigem Klebeband um die Rolle kleben werden. Dann rutscht das Brett weniger auf der Rolle. Am Anfang ist es ganz gut, auf dem Teppich zu üben, dann flitzt die Rolle nicht so schnell weg… :-)


7 Kommentare for 'Projekt Indoboard'

  1.  
    25.02.2009 | 00:53
     

    Wie war das mit den 80kg reiner Muskelmasse auf dem Board??? :-D

    Aber gute Arbeit, viel Spass beim üben!

    Gruss
    Roli

  2.  
    Annie
    17.12.2009 | 17:35
     

    Coole Sache… Die Boards sehn echt toll aus.

    Eine Frage: Ich kann unter dem angegebenen Link die Bauanleitung nicht finden, könntet ihr die mir per Mail schicken? Würd das gern auch mal nachbauen!

    Liebes Grüßle
    Annie

  3.  
    fabio
    28.02.2010 | 14:07
     

    Hi kannst du mir vieleicht mal diese elipse schicken weil ich nihct gerade der beste am Pc bin wäre echt net

  4.  
    Mattes
    04.05.2010 | 10:55
     

    Hallo!

    Eine tolle Bauanleitung! Auch ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir die Elipse per mail schicken könntest, da meine Grafik Skills am PC auch limitiert sind. Danke und viele Grüße, Mattes

  5.  
    04.05.2010 | 11:10
     

    Sorry, ich hab die Elipse leider nicht mehr.

  6.  
    11.03.2011 | 08:03
     

    Hallo zusammen,

    würdet ihr die Bauanleitung für unseren Jugendverband zur Verfügung stellen?
    Wäre super!

  7.  
    11.03.2011 | 09:01
     

    Den Inhalt von unserem Blog dürft ihr gerne weiterverwenden. Die PDF-Anleitung ist allerdings nicht von mir, sondern nur verlinkt. Viel Spass beim Basteln!

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absätze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du veröffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.



RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI