Mt. Sunday aka “Edoras”

Beitrag vom 22.02.2014

Im Vorfeld war ich unsicher, ob man nur mit einer geführten Tour zum Mount Sunday kommt und ob der Ort überhaupt einfach zu finden ist. Meine Bedenken waren unbegründet. Von Hakatere fährt man in Richtung Lake Clearwater. Ab Hakatere sind es ca. 20km Schotterpiste, wobei man die Geschwindigkeit zwischen “genug Speed für die Wellblech-Piste” und “den Schlaglöchern und Steinen ausweichen können” einpendeln muss ;) Ein Stein ist zwei jungen Deutschen in ihrem alten Mercedes zum Verhängnis geworden, wobei ich beim Anblick der Ölspur auf dem Rückweg zu Sonja gesagt habe, dass wir wohl noch jemanden mit Pannenblinker antreffen werden. Meine Prognose auf dem kleinen Parkplatz, dass ein so alter Mercedes etwas für die Ewigkeit sei, war damit auch zu nichte. Die Bodenfreiheit vom Toyota Hiace ist wie von unserem Ragetli gewohnt ganz praktisch.

Mt. Sunday aka Edoras Mt. Sunday aka Edoras

Nun aber zum Mount Sunday aka Edoras, ein Ort, den wohl alle Herr der Ringe Fans kennen. Man sieht den Hügel von weit her. Vom Parkplatz zum Gipfel sind es laut Tafel etwa 45min zu Fuss. Die Aussicht über das flache Tal mit den Bergen im Hintergrund ist einfach genial. Auch wenn die Anfahrt etwas beschwerlich ist, entschädigt die Landschaft für das Geholpere. Ausser 2-3 anderen Autos hatten wir diesen schönen Ort abseits der Touristenströme fast für uns alleine.

Éowyn ähhhm Sonja Aussicht mit Freudensprung Stürmisch

Auf dem Rückweg habe ich bei Lake Clearwater noch eine kurze Kitesession eingelegt, wobei ich mit dem 10er schwer am Limit war. Meinem Traum, auf einem Bergsee zu kiten, kommt dieses Erlebnis jedoch ziemlich nahe. :cool:

Kiten auf dem Lake Clearwater Voll angeblasen mit dem 10er!


3 Kommentare for 'Mt. Sunday aka “Edoras”'

  1.  
    oLi^
    22.02.2014 | 09:14
     

    i liki lii like it :)

  2.  
    oLi^
    22.02.2014 | 09:14
     

    äh liki liki like it natürlich… ;) ist noch früh…

  3.  
    22.02.2014 | 09:44
     

    Der Tag war einfach perfekt: Sightseeing, Kiten und ein leckeres Abendessen.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absätze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du veröffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.



RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI