Pura Vida in Sant Pere Pescador

Beitrag vom 23.04.2010

Am Mittwoch ist super Wetter und die Temperatur stimmt, so wage ich mich vier Wochen nach dem letzten Schneekontakt das erste Mal mit dem Kite aufs Wasser. Der auflandige Wind und die Wellen machen den wackeligen Saisonstart nicht gerade einfach. Andere halten da lieber die Füsse in die Sonne ;-)

   

Wir geben uns als Langzeiturlauber zu erkennen und es schaukelt die erste Wäsche im Wind vor unserem Bus.

 

Am Donnerstag ist es bewölkt aber trocken. Wir starten den Tag mit Klimm-Bimm, äääh Qi Gong und Tai Chi am Strand. Vier Rentnerinnen, Sonja und ich als einziger Mann. Am Nachmittag erkunden wir die Gegend mit dem Roller und testen diesen auf Offroad-Tauglichkeit, muhaha :-) Beim Einkauf im Camping-Supermarkt entdecken wir fünf Fässer. Hier kann man sich die verschiedenen Weine (rot, rosé, weiss, Sangria) direkt in einen Kanister zapfen. Zwei Liter Rotwein inkl. Kanister für 2.90€ landen in unserem Einkaufskörbchen. Dazu gibt es Couscous (= super praktische Camper-Sättigungsbeilage) mit grilliertem Poulet.

 

Heute wachen wir bei Regen auf und frühstücken gemütlich im Bus. Langsam trocknet es… Morgen soll es wieder schöner werden. Wir hoffen immer noch auf eine gute Kite-Session, bevor es weiter Richtung Barcelona geht, dem Wetter sei Dank ist der Schlachtplan dazu bereits ziemlich ausgerreift.


Bis jetzt gibt es keine Kommentare hierzu.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absätze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du veröffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.



RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI